So war der 3. Deutsche Hochzeitskongress in Hamburg

Illustration: Eventzeichner Till Lassmann

 

So war der 3. Deutsche Hochzeitskongress in Hamburg

Am 4. und 5. März folgte ich der Einladung von Eva Gieselberg, der Gastgeberin des diesjährigen Hochzeitskongresses in Hamburg, als Insiderin bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeitsparadies Mallorca?“ dabei zu sein.

Bis es am Samstag Nachmittag soweit war und ich unter der Moderation von Esther Friedrich mit Katja Buhlan von Mallorca Hochzeiten und Tali und Claudia von Tali Photography auf der Bühne saß , hatten wir die Gelegenheit den vielseitigen Vorträgen der Referenten zuzuhören und neue Kontakte in der deutschsprachigen Hochzeitsbranche zu knüpfen, sowie das ein oder andere bekannte Gesicht zu treffen. Ich war in Begleitung von Lluc Berrio Penycate, der als mein Online-Marketing Experte im Hintergrund von Private Cooking eine wichtige Rolle spielt und als mein Mann sowieso die wichtigste überhaupt ☺.  Da Lluc kein Deutsch spricht, traf es sich bestens, dass der erste Vortrag des Samstags auf Englisch gehalten wurde.

Von herzlichen Begegnungen und sachlichem Austausch auf dem Hochzeitskongress in Hamburg: Private Cooking Marketing Berater Lluc Berrio mit Barbara Herting, die eine Hochzeitsfinca auf Mallorca besitzt. Ich treffe Esther Friedrich von Belle & Chic und die Fotografin Tali Pelosi.

Internationale Referenten

Die charismatische Südafrikanerin Christine Meintjes stimmte uns mit ihrer Erfolgsgeschichte vom Weg der jungen, passionierten Fotografin zur Herausgeberin des ersten Hochzeitsblogs Südafrikas, „the pretty blog“, auf den Kongress ein. Weitere interessante Referenten folgten: Pinar und Susanne von der “Hochzeitsgesellschaft” gaben Tipps zum Thema Marketing, Rob Klaarenbeek der Zeitschrift „Braut und Bräutigam“ einen Einblick in die Entwicklungen auf dem Hochzeitsmarkt und der wohl sympathischste Rechtsvortrag aller Zeiten zum Thema Datenschutz und Nutzungsbedingungen auf Homepages, wurde gehalten von Anwalt Sebastian Herting

Die Stimmung unter den 200 Teilnehmern des Kongresses war durchgehend gut und ausgelassen. Ich war begeistert vom persönlichen Ambiente, den netten Unterhaltungen und dem regen Erfahrungsaustausch unter den verschiedensten Dienstleistern der Hochzeitsbranche. Das Referentenprogramm wurde zwischendurch immer wieder aufgelockert, mit Kurzfilmen des witzig-charmanten Paul Trägers, der mit einer Videokamera bewaffnet im Vorfeld des Kongresses durch Deutschland geschickt wurde, um verschiedene Dienstleister/innen der Branche zu portraitieren. Sehr liebevoll, einfühlsam und lustig gemacht. Wahrscheinlich war er der Gewinner der Herzen dieses Kongresses! 

Susanne Wysocki begleitete den Kongress fotografisch und stellte alle Fotos zur Verfügung. Vielen Dank! 

Expertenrunde Mallorca

In unserer 40 – Minütigen Diskussionsrunde ging es um unsere Erfahrungen und Herausforderungen als Dienstleister in Spanien, um die Ansprüche und Erwartungen von Paaren die im Ausland feiern und um Trendaussichten für Mallorca als Hochzeitsdestination.  Mit in der Experten-Runde saß Katja Buhlan kennen, die als Gründerin und Hochzeitsplanerin von Mallorca Hochzeiten seit 18 Jahren auf der Insel erfolgreich ist. Da ich oft von Paaren gebucht werde, die ihre Hochzeit im kleinen Stil ohne Weddingplaner organisieren, hatte ich bisher nicht die Gelegenheit mit Katja zu arbeiten. Schon verrückt, dass wir beide nach Hamburg kommen mussten, um uns zu treffen! Die großartige Fotografin Tali und ihre Schwester Claudia, die als Pendlerinnen zwischen Mallorca und Deutschland von Ihrer Sichtweise der Dinge berichteten, lernte ich bereits vor zwei Jahren auf einer Hochzeit auf der Insel kennen. Schön, dass wir uns im Rahmen des Kongresses mal wieder gesehen haben!

Wie man sich vorstellen kann, galt ein besonderes Augenmaß auch der Verpflegung. Mein Lob an die hervorragende Location, die Nord Event GmbH! Das Catering zum Mittagessen war ein kleines Highlight für uns weit angereiste Mallorquiner. Hut ab, tolles Essen!

Kontakte knüpfen & Fragen stellen – die Intensivrunden am Sonntag

Am Sonntag gab es für die Teilnehmer/Innen die Möglichkeit, sich in 3 je 20-minütigen Intensivrunden mit den Referenten ihrer Wahl zum Gespräch zu treffen. In meiner kleinen, feinen Runde durfte ich Anne-Brit und Birte von “It’s a sistersact“, die freie Rednerin Pia Anacker, Karin Näf vom Blog Stylehäppchen, Nina Ossenfort von der Agentur Traumhochzeit, Anja Goretzki von event 360 °, Hochzeitsdekorateurin Viviane Loesch, Anikó Arzner von Aniko Hochzeiten und Gesa vom schönen Hochzeitshof Glaisin kennenlernen. Ein dickes Dankeschön, für eurer Interesse an mir, meiner Arbeit und der Insel Mallorca!

Der letzte Gruß und größter Dank geht an die Organisatorinnen des Kongresses, Katrin Glaser, Nicola Neubauer und Stephanie Beivers, für die Einladung, die super Abendveranstaltung und die tolle Koordination vor Ort! Wir sind gespannt, wo der Kongress 2018 stattfindet!