Wer die Augen aufhält, trifft in einer der Markthallen in Palma vielleicht mal den ein oder anderen Sterne-Koch beim Einkaufen und sicher einen der vielen Privatkoch Kollegen auf der Insel. Aber: so romantisch, wie ihr euch das Einkaufen auf dem Markt für uns Profiköche vielleicht vorstellt, ist es oft nicht. Nur selten gehe ich ohne Zeitdruck auf den Markt, es gibt viel zu schleppen – im Sommer in der Hitze – und das Warten in der Schlange kann nicht zum Ratschen, sondern muss zum Beantworten von E-mails genutzt werden.

Aber… es ist für mich berufliche Erfüllung, eine gern gesehene Kundin an einem kleinen Marktstand zu sein, und nicht eine anonyme Spielfigur im Supermarkt eines multinationalen Konzerns.

Also, los geht’s – ich stelle euch hier meinen Lieblingsmarkt, den “Mercat de Santa Catalina” vor, den ich auch immer wieder mit interessierten Hobby-Köchen auf einer meiner Food Touren durch Palma de Mallorca besuche.

Wochenmärkte und Markthallen in Palma de Mallorca

In den wichtigen Großstädten der Insel Mallorca und in fast allen Dörfern gibt es Märkte, auf denen Einheimische und Besucher vormittags farbenfrohe kleine oder größere Einkaufsparadies finden.

Jeden Tag bummeln! Freiluft Wochenmärkte auf Mallorca

Ganz bunt aus Einheimischen und Touristen gemischt,  ist das Publikum auf den Wochenmärkten auf Mallorca, die an verschiedenen Tagen – auch Sonntags – überall auf der Insel Besucher anlocken. Mich trifft man Samstags im Frühling und Winter oft auf dem Wochenmarkt in Esporles. Die (einzigen) Bio-Gemüse Stände gibt es übrigens auf dem “Mercat ecológic” auf der Plaça dels Patins am Dienstag und Samstag, sowie an der Südspitze der Plaça Nova Sonntags in Santa Maria del Camí. Diesen Markt schaffte es übrigens als einer von 5 Insider Tipps in das Vital Magazin! 

Im Mallorca Magazin und auf der Seite des Inselradios kann man sich informieren, an welchem Tag ein Markt in welchem Ort stattfindet. Auf den Wochenmärkten werden auch Kunsthandwerk, Kleidung und mancherorts lebende Nutztiere (Sineu) verkauft.

Vital Magazin Caroline Fabian

Indoor Märkte in der Inselhauptstadt Palma de Mallorca 

In Palma gibt es 5 Distrikt-Markthallen (“mercados municipales”), die täglich ausser Sonntags an einer Vielzahl von Marktständen frische Lebensmittel anbieten. Bars und Restaurants verköstigen die Marktbesucher vom Frühstück bis zum Mittagessen. Ein Distriktmarkt ist, wie der Name schon sagt, in einem Stadtteil gelegen und diente ursprünglich für umliegende Anwohner als zentrale Anlaufstelle für den täglichen Einkauf. Heute kommen natürlich Käufer auch von umliegenden Orten nach Palma zum Einkaufen – so wie ich aus Bunyola. Die demographische Situation eines Stadtteils prägt das Angebot und den Preis des jeweiligen Marktes. Wer Zeit hat bei einem Kaffee den Markttrubel zu beobachten, wird sehen, wie sich das auch in der Klientel widerspiegelt. Herrlich, wenn ich könnte, würde ich das stundenlang Leute gucken!

Welcher ist Caroline Fabians Lieblingsmarkt in Palma?

Das offensichtlichste Kriterium, warum Santa Catalina “mein” Markt ist die Tatsache, dass mein liebster regionaler Bio-Bauernhof hier seinen festen Stand hat und auch mein langjähriger Schinken- und Käsehändler hier untergebracht ist, mit dem mich seit Jahren eine treue Kunden-Verkäufer Freundschaft verbindet. Und zur “merienda” oder zum Mittagessen liebe ich das authentisch bodenständige Essen der Bar Frau, die unter Palmesaniern berühmt ist für ihren Tintenfischeintopf “pica pica” und die Reisgerichte, für die man Schlange steht.

Santa Catalina hat Bio

Bei Paqui von Finca Sa Teulera  geht meine Marktrunde los, hier hake ich das meiste von meiner Gemüse- und Obst Einkaufsliste ab. Gleich nebenan schaue ich an der Fleischtheke bei Tolo und Paco von der Bio-Kooperative Ecoilla was es an Fleisch gibt. Hier kaufe ich dann je nach Menüplanung mallorquinisches Lamm, hausgemachte Schweins- und Geflügelbratwurst, Fleisch vom Duroc – Schwein, Sobrasada und Bio-Huhn.

Top Service an der Fleischtheke 

Es kann nicht immer Bio sein, aber es muss eine Metzgerei mit höchsten Standards und Achtsamkeit vor dem Produkt sein. Die hat man bei Roberto Fernandez’ Metzgerei AVESA. Fachkundig, persönlich und immer gut drauf steht das Team hinter der Theke und bedient die treue Stammkundschaft. Hier kaufe ich frisches Iberico Fleisch, Landhuhn, Wachteln und geräucherte Chorizo aus Asturien für meine “Chorizo a la sidra”.

Familiengeführt und persönlich   

Weiter geht es zu Frutas Daniel. Das familiengeführte Unternehmen liefert Gemüse und Obst direkt vom Großmarkt in Palma an die Gastronomie der Insel. Ich kenne Frutas Daniel seit meiner Zeit als Köchin bei Sternekoch Josef Sauerschell und bin seitdem treue Kundin. Bei größeren Aufträgen, wie einer Finca-Hochzeit, gehe ich direkt zu Frutas Daniel Inhaber Martí in die Großmarkthalle Mercapalma und suche mir das frischeste Gemüse direkt aus den Kisten aus.

Auf Frutas Daniel’s Marktstand in Santa Catalina wird meine Einkaufstour mit Gemüse vervollständigt, das es nicht in Bio-Qualität zu kaufen gab. Saisonalität ist aber auch bei konventionellem Gemüse ganz wichtig – wenn die Kostprobe nicht überzeugt, dann kommt’s halt nicht in den Einkaufskorb und damit nicht ins Menü :-).

Ein Muss auf meiner Marktrunde ist der Besuch bei Maria und ihrem Vater Virgilio, die mit dem Familien-Unternehmen Fausto Izquierdo seit Jahrzehnten Schinken- und Käseliebhaber Herzen höher schlagen lassen. Selbst unter größtem Zeitdruck erlaube ich mir hier einen Plausch an der Käsetheke. So erfahre ich auch, was es in der Welt des handgemachten Käses Neues gibt und probiere es aus.

Fisch und Meeresfrüchte, Blumen, Brot, Mallorquinische Mandeln und noch viel mehr…

Nun hole ich noch Blumen bei Cati von der Floristeria Miquel Capellá, für unsere heutige Tischdeko. Und was ist eigentlich mit Fisch? Der ist hier in einer Marktgasse aufgereiht schön anzusehen, kommt hauptsächlich aus Mittelmeer Fang und ist bei allen Ständen top frisch. Ich persönlich gehe allerdings direkt zu meinem Fischhändler in die Lagerhalle, wo ich am Abend zu vor bestelle, was ich brauche.

Wo es im Santa Catalina Markt gutes Brot, das authentischste Essen und die lustigsten Marktleute gibt, erzähle ich euch beim nächsten Mal – denn jetzt wird das Auto vollgeladen und ab geht’s in (m)eine Küche!

Plastiktüten – ein kleiner Appell an Ihr Umweltbewusstsein! 

Jeder, der mich kennt, weiss: Caroline hasst Plastiktüten! Wenn mir meine Stoffbeutel ausgehen, stopfe ich lieber meine Handtasche voll, als dass ich eine Plastiktüte nehme. In Spanien dürfen laut Gesetz ab dem 1. Juli 2018 Plastiktüten nicht mehr gratis in Geschäften vergeben werden. Dennoch wird es dem Käufer hier noch zu einfach gemacht, auf Plastiktüten zurückzugreifen. Dann wird eben ein Cent Betrag dafür gezahlt….

Bitte achten Sie auch im Urlaub darauf, dass Sie Plastiktüten vermeiden, oder wenn es nicht möglich ist, sie wieder verwenden! Ganz einfach im Kofferraum des Mietwagens verstauen, dann hat man sie immer zur Hand. In vielen Geschäften kann man auch nach Pappkartons fragen (“caja de cartón”, ausgesprochen: cacha). In vielen Geschäften (zum Beispiel der Supermarktkette Eroski) gibt es mittlerweile endlich wiederverwendbare Gemüsesäckchen zu kaufen. Die kann man dann einfach im Koffer wieder mit nach Hause nehmen!

Residenten auf Mallorca können die Säckchen zum Beispiel im hübschen Geschäft von Viveco in Alaró oder online auf https://www.viveco.co/ kaufen.

Santa Catalina Markt Sa Taulera

VIELEN DANK an alle “meine Marktmenschen”. Für euer Vertrauen, den Fleiß eurer täglichen Arbeit und die Empfehlungen und Tipps, die ihr mir immer gerne aussprecht.

Santa Catalina Markt Paqui and Caroline Sa Teulera

Foto Credit: Die hier im Blog Artikel verwendeten Fotos wurden alle von Caroline Fabian gemacht. Ausnahme: Portrait Caroline Fabian beim Einkauf (Danyel André) und das letzte Foto von Helmuth Meyer.

Mehr Info über den Mercat de Santa Catalina

Website: http://www.mercatdesantacatalina.com/

Email: info@mercatdesantacatalina.com

Telefonnummer: +34 971 73 07 10

Adresse: Plaça Navegació s/n 07013 Palma  

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 7:00 bis 17:00 viele Stände haben allerdings nur bis 14:00 geöffnet

Sonn- und Feiertags geschlossen

Sharing is caring!

Caroline Fabian

Caroline Fabian

Caroline Fabian is the founder of Private Cooking, a private chef service on Mallorca established in 2008, that transforms locally sourced and organic produce with passion into unforgettable culinary moments for your luxury holiday villa rentals, private homes and special occasions. Caroline calls the Spanish island of Mallorca her home since 2006 and locals call her “Mallorcan by heart”.

Leave a Reply